Geschichte

1974 hatte Herr Ernest Birngruber die Idee den Linzer Jagdhunde Prüfungsverein zu gründen.

1975 wurde das Ansuchen um Anerkennung als Prüfungsverein im ÖJGV von Frau Ilse Maria Kettner und Herrn Franz Blauensteiner als Vorstandsmitglied bzw. Präsident des ÖJGV befürwortet.

1976 wurde der Verein vereinsrechtlich durch Herrn Karl Duringer als Obmann und 8 Gleichgesinnten gegründet, kurz darauf auf 18 Hundeführer verschiedenster Jagdhunderassen erweitert.

1977 – 1994 war Herr Ernest Birngruber Obmann

1994 – 2017 lenkte Mf. Ing. Günther Schmirl die Geschicke des Vereins

Seit 2017 ist Peter Hofstadler Obmann.

Der Jagdhundeprüfungsverein Linz ist Mitglied des ÖKV – Österreichischer Kynologenverband, überdies Mitglied des FCI - Fèdèration Cynologique Internationale, des ÖJGV - Österreichischer Jagdgebrauchshundeverband und der ARGE Weiterbildung für Leistungsrichter und Leistungsrichter Anwärter.

Wir betreuen ca. 240 Mitglieder, die nahezu alle Vorstehhunderassen und darüber hinaus auch viele andere Jagdhunderassen vertreten. Unter den Mitgliedern sind 43 ÖJGV Leistungsrichter sowie 5 Leistungsrichteranwärter.

Es werden jährlich eine Anlagenprüfung, Feldwasserprüfungen und Vollgebrauchsprüfungen für Vorstehhunde abgehalten, sowie für alle Jagdhunderassen eine Bringtreueprüfung und bei Bedarf Schweißsonderprüfungen ausgerichtet.

Einmal im Monat findet ein Vereinsabend statt, an dem neben fachlichen Gesprächen, Informationen zur Hundeausbildung, Vereinsangelegenheiten auch das gemütliche Zusammentreffen gepflegt wird. Zur Schulung von Hundeführern und Hunden werden jährlich von Jänner bis September mehrere „Hundeführerkurse“ als Vorbereitung und Training für die verschiedenen Jagdhundeprüfungen abgehalten. Weitere Aktivitäten finden sie aktuell im Terminkalender unserer Homepage. 

oekv-logo.png fci-logo1.png oejgv-logo.png ooeljv